Kreiskirchentag
Kreiskirchentag

Spaß, gute Laune und das Erleben einer lebendigen evangelischen Kirche stehen beim Kreiskirchentag am 23. September im Kurpark Königsborn im Mittelpunkt. Dann kann gemeinsam Gottesdienst gefei­ert, Musik gehört, gespielt, gebas­telt, bestaunt und in gemütlicher Atmosphäre geplaudert werden. Zahlreiche Gemeinden, Gruppen und Einrichtungen aus dem Ev. Kirchenkreis Unna laden an diesem Nachmittag zu einem großen Erlebnisprogramm ein. Das Gelände rund um die Jugendkunstschule verwandelt sich in ein großes Open-Air-Festivalgelände mit einem Aktionsprogramm für Groß und Klein.

Den Anfang macht um 14 Uhr ein Open-Air-Gottesdienst auf der Festivalwiese im Unnaer Kurpark Königsborn. Die Predigt hält Altpräses Dr. h.c. Buß, musikalisch sorgen ein Kreisposaunenchor und ein Projektchor unter der Leitung von Kreismusikdirektorin Hannelore Höft für den richtigen Ton. Anschließend öffnet ein Stationen­weg mit rund 40 Mitmach­angeboten. Evangelisch ist „einfach bunt“, „ein­fach aufmerksam“ oder „einfach himmlisch“ – so lauten beispielsweise die Themen der Sta­tionen. Das Angebot reicht von Action-Painting bis Foto­safari, von Großspielen bis zur modernen Thesentür. Aber es gibt auch  Informa­tionen über die Arbeit der Gruppen. Ein besonderes Highlight ist BlessU-2, der Segensroboter kommt direkt von der Weltausstellung Reformation in Wittenberg und hat weltweites Interesse hervorgerufen. Nebenan starten ein Boule-Turnier, Koopera­tionsspiele und ein Demenzparcour. „Einfach natürlich“ geht es rund um den Kräutergarten und Bienenstand zu: die ansässigen Vereine im Kurpark beteiligen sich und erhalten Unterstützung in Form eine Luther-Apotheke und eines Apfelsaftstandes. Auch die überarbeitete, neu aufgelegte Karte mit dem Kirchenradweg durch den Kreis Unna ist hier erhältlich.

Auf der Bühne präsentieren sich währenddessen die verschiedensten Gruppen aus dem Ev. Kirchenkreis Unna, wie etwa der Gospelchor Sunlight-Voices, die Soul Teens oder Schüler mit einem Poetry-Slam. Auch Gäste aus Weißrussland und der Partnergemeinde Tansania sind mit von der Partie. „500 Sekunden Reformation“ ist eine kurze Talkeinheit, die jeweils zwei Menschen zu einem bestimmten Thema zur Diskussion zusammenbringt, eben 500 Sekunden lang. unter den Diskutierenden sind auch NRW-Ministerin Ina Scharrenbach und MdB Oliver Kaczmarek.  Durch das Programm auf der Bühne führt übrigens WDR-Radiomoderator Uwe Schulz.

Kulinarisch geht es bodenständig zu: eine große Kuchentheke mit Kaffee und Tee einerseits und ein großer Grill mit Bratwurst und Co. andererseits sorgen für Abhilfe bei hungrigem Magen. Wasser, Cola, Limonade und Bier helfen gegen den Durst.

Bevor schließlich um 19 Uhr das große Abschluss-Konzert startet, lädt eine gemeinsame Pflanzaktion unter dem Titel „Uns trägt eine Erde“ zum Mitmachen ein. Passend zum Reformationsjahr wird eine Lutherrose bzw. Katharina-von-Bora-Rose gepflanzt, und zwar in Erde aus verschiedenen Orten. Jeder Besucher ist aufgerufen eine Handvoll Erde mitzubringen.

Zum Abschluss des Tages wird es musikalisch. Judy Bailey und Band spielte schon vor Millionären, Ministern und Präsidenten. Die Gospelrockerin sang für Papst Franziskus und drei Millionen Menschen in Rio, ebenso wie für Obdachlose, Gefangene und Flüchtlinge. Am 23. September sing sie für die Besucher des Kreiskirchentages im Kurpark Königsborn – und das bei freiem Eintritt. 

Programmablauf

14 Uhr:  Open-Air-Gottesdienst

15 Uhr:  Aktionsprogramm für Groß
              und Klein Bühnenprogramm mit
              Musik und Talk

18 Uhr: Pflanzaktion „Uns trägt eine
            Erde“

19 Uhr: Open-Air-Konzert mit Judy
             Bailey und Band

Weitere Informationen