Mit dem Kreuz durch Massen - Ein ökumenischer Spaziergang

Seit letztem Jahr erproben wir Neues in der Ökumene zwischen Evangelischen und Katholischen in Massen. Wie bereits bei der Adventsfensteraktion machen wir uns auf den Weg durch unseren Ort. Das Kreuz ist das wichtigste Zeichen der Christen und verbindet die verschiedenen Kirchen. Wir werden es durch Massen tragen. Es ist nicht nur für den „internen Gebrauch“ in den Kirchen da, sondern soll ein Segenszeichen für wichtige Treffpunkte der Menschen unseres Stadtteils sein.

Sechs Stationen hat unser ökumenischer Spaziergang:

  • St. Marien
  • Schillerschule
  • Friedhof Niedermassen
  • Bürgeramt
  • Kindergarten Friedensstraße
  • Friedenskirche

An jeder Station halten wir an und singen und beten für die Menschen, die dort sonst zusammenkommen. So entsteht ein Horizont für die Orte der Stadt, die zugleich auch wichtige Stationen unseres Lebens sind: in Erziehung, Bildung, Politik, Tod und Abschied und Religion.

Nach der letzten Station wird es an der Friedenskirche eine kleine Stärkung geben.

Herzliche Einladung ! Gehen Sie den Weg mit uns .

Information & Anmeldung

Pastor Eckelsbach
Tel.: 02303 50154

Vikar Schmitz
Tel.: 02303 538435

Termin

Samstag, 24. März
14 bis 17 Uhr

Wir rechnen mit ca. 2 Stunden für 3 Kilometer Weg und die Haltestationen. Natürlich ist es möglich, den Weg nur teilweise mitzugehen.

Flyer zum Herunterladen und Ausdrucken