Trauercafé Regenbogen

Leider kann das Trauercafé aufgrund der Corona-Pandemie bis auf Weiteres nicht stattfinden.

Das "Trauercafé" wurde in den vergangenen Jahren sehr gut angenommen. Bis zu 30 Betroffene kamen an den 14tägig stattfindenden Nachmittagen zu einem gemütlichen Treffen bei Kaffee und Kuchen zusammen.

Vor kurzem haben sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nun entschlossen, neben dem Thema Trauer noch andere wichtige Themen des Alltags und der Lebensbewältigung anzusprechen. Dazu gibt es Impulse und Geschichten, aber auch viel Zeit zum Gespräch und zum gemütlichen Beisammensein. Wer einen schönen Nachmittag in einer guten Gemeinschaft verbringen möchte, ist herzlich willkommen.

Um die Veränderung zu unterstreichen haben die Betroffenen ihren Zusammenkünften einen neuen Namen gegeben.

Aus dem „Trauercafé“ wurde das "Trauercafé Regenbogen". 

Es findet an jedem Ersten und Dritten Mittwoch im Monat statt. Natürlich sind nach wie vor alle Trauernden der Gemeinde beim

"Trauercafé Regenbogen" willkommen.

Auch zum "Trauercafé Regenbogen" muss man sich nicht anmelden, und man braucht auch nicht kontinuierlich daran teilzunehmen.

Wer kommt, ist uns willkommen, egal, ob man zur Kirche gehört oder nicht!

Kontakt

Gabi Risse 
Tel. 02303/52528

Brigitte Flamang
Tel. 02303/53411